Artikel vom 12.04.2019

TSV Nordmark Satrup - TUS Jevenstedt

Rückschlag im Aufstiegskampf

SATRUP Einen herben Rückschlag im Kampf um Tabellenplatz zwei, der zur Relegation für die Oberliga berechtigt, musste Fußball-Landesligist TSV Nordmark Satrup hinnehmen. Mit 0:1 (0:0) unterlagen die Angeliter dem TuS Jevenstedt, der nun als Dritter bis auf einen Punkt herangerückt ist. TSV-Co-Trainer Sönke Müller: „Eigentlich ein typisches 0:0-Spiel, leider mit dem schlechteren Ende für uns.“ Die Gastgeber übernahmen nach einer Viertelstunde die Initiative. Nach einem Jacobsen-Einwurf war Clemens Nielsen frei, verzog aber (16.). Auf der anderen Seite war Jannik Kaak nach einem Konter zu zögerlich(33.). Gefährlich wurde es noch einmal vor dem Satruper Gehäuse, als ein strammer Querpass von Johannes Kaak durch den Fünfmeterraum rauschte, aber keinen Abnehmer fand (45.+4). Auch in den zweiten 45 Minuten hatten die Hausherren mehr Ballbesitz, aber der Chancenanteil war ausgeglichen. Nach dem 0:1 (58.) von Johannes Kaak vergab Ken Dikun (63., 88.) beste Gelegenheiten, um noch einen Punkt zu retten. wsi

Aufstellung: Jan Mathiesen - Jacobsen, Peters, Wintschel, Sellmer - Lasse Petersen, Andresen (78. Luca Petersen), Clausen, Goos (85. Dörwaldt), - Nilesen, Dikun