Artikel vom 17.09.2019

TSV Nordmark Satrup - TSV Lägerdorf

TSV Nordmark Satrup – TSV Lägerdorf 0:4 (0:2). Das spielfreie vergangene Wochenende bekam den Angelitern nicht gut. Trainer Bernd Hansen: „Solche Tage gibt es. Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht und Lägerdorf war effektiv im Abschluss.“ Ken Dikun hatte Chancen zur Führung – zunächst scheiterte er an Gäste-Keeper Matteo Chionidis (10. Minute), dann war Torben Matz einen Schritt schneller und klärte zur Ecke (15.). Matz sorgte auch für das 0:1. Nach einem Foul von Satrups Torhüter Jan Mathiesen an Gäste-Kapitän Bastian Peters verwandelte er den Strafstoß sicher (21.). Die beste Ausgleichschance vergab Stefan Wintschel, der, frei am langen Pfosten stehend, den Ball nicht im Tor unterbrachte. Peters gelang das 0:2 (45.+1), nachdem Kuhr zuvor mehrere Satruper „ausgetanzt“ hatte. Entschieden wurde die Partie in der Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte. Peters nach Engel-Pass (54.) und Lasse Engel mit einem haltbaren 18-Meter-Schuss (60.) machten alles klar.

Aufstellung: Jan Mathiesen- Goos, Fritz, Peterts, Sellmer - Wintschel (46. D. Matthiesen), Lasse Petersen (67. S. Waterhues), Nielsen, Clausen - Mats Petersen, Dikun (78. Hansen)