Artikel vom 28.11.2018

TSV Nordmark Satrup - Büdelsdorfer TSV

Nordmark Satrup – Büdelsdorfer TSV 4:1 (3:1) Satrup ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen und landete einen frühen Doppelschlag. Einen von Clemens Nielsen eingeleiteten Konter über Nimai Hemmersbach versenkte Luca Petersen sicher zum 1:0 (10.). Keine 60 Sekunden später überwand Hendrik Böhm mit einem 18- Meter-Schuss Gäste-Keeper Paul Schlotfeldt. Justus Jeß vertändelte gegen Luca Petersen und Hendrik Böhm den Ball in der eigenen Hälfte. Der freistehende Böhm scheiterte im ersten Versuch an Schlotfeldt, aber den Abpraller schoss er ins leere Tor (25.). Danach ließen es die Angeliter etwas gemächlicher angehen, was die Gäste gleich nutzten. Nach einer Münz-Ecke verlängerte Jeß per Kopfball und Leif Peters bugsierte beim Abwehrversuch den Ball ins eigene Tor (39.). Kurz vor der Pause marschierte Clemens Nielsen allein aufs BTSV-Gehäuse zu, stolperte beim Schussversuch stolperte er über seine eigenen Beine (43.). Nach Wiederanpfiff versäumten es Sebastian Clausen (56.) und Böhm (58.), die Führung auszubauen. Die Gäste witterten Morgenluft, aber weder Phillip Orlowski (68.) noch Marvin Jessen (70.) nutzten ihre Chancen. Jannik Sellmer setzte den Schlusspunkt (90.+3). um/wsi

Aufstellung: J.Mathiesen - Hemmersbach, Lasse Petersen, Peters, Wintschel - Andresen, Clausen Goos (78.Jacobsen), Böhm (89.Sellmer) - Nielsen (82.Dikun), Luca Petersen