Artikel vom 29.09.2018

TSV Altenholz - TSV Nordmark Satrup

TSV Altenholz – TSV Nordmark Satrup 1:2 (0:1)

Trotz der kurzfristigen Ausfälle von Malte Fritz und Torhüter Jan Mathiesen zeigte Satrup eine überzeugende Leistung. Zwar hatten die Hausherren mehr Ballbesitz, aber die Angeliter standen sicher in der Abwehr. Der starke Hendrik Böhm sorgte mit einem sehenswerten Lupfer für die frühe Führung (5. Minute). Kapitän Timo Andresen erzielte nach einer Ecke das vermeintliche 0:2 (44.), Schiri Möller nahm den Treffer dann aber wieder wegen Foulspiel zurück. Das 0:2 gelang dann Ken Dikun in der 51. Minute nach präzisem Böhm-Zuspiel. Es war bereits sein neuntes Saisontor. Lasse Petersen hätte noch erhöhen können, scheiterte aber knapp. Der Anschlusstreffer von Julian Langnau (89.) mit eeinem sehenswerten 20-Meter-Außenristschuss brachte den verdienten Satruper Sieg nicht mehr in Gefahr. wsi
Aufstellung: Beuth – Hemmersbach, Jacobsen, Lasse Petersen, Peters – Clausen, Andresen, Reimer, Böhm(83. Döhrwaldt) – Nielsen (90.Ottsen), Dikun (76.Luca Petersen)