Artikel vom 04.10.2019

MTV Tellingstedt - TSV Nordmark Satrup

Satrup stoppt Minus-Serie
Fußball-Landesliga: 4:0-Erfolg beim MTV Tellingstedt
TELLINGSTEDT Im Nachholspiel beim Aufsteiger MTV Tellingstedt beendete der TSV Nordmark Satrup mit einem 4:0 (3:0)-Sieg die Negativserie von drei Niederlagen am Stück. Erleichtert meinte Satrups Co-Trainer Sönke Müller: „Nachdem wir zuletzt nicht sehr viel Glück hatten, war das der Befreiungsschlag, den wir brauchten. Die Mannschaft hat taktisch sehr diszipliniert agiert und die Tormöglichkeiten insgesamt zufriedenstellend genutzt.“

Die Platzherren machten zu Beginn Druck, fanden aber in der von Mannschaftskapitän Timo Andresen gut organisierten Nordmark-Abwehr keine Lücke. In der 16. Minute nutzte Hendrik Böhm einen Patzer von Tellingstedts Torhüter Kevin Lemke zum 0:1 und nur 60 Sekunden begünstigte ein weiterer Fehler der Gastgeber Böhms zweiten Treffer. Der MTV gab trotz des 0:2-Rückstands nicht auf und hatte wenig später Pech bei einem Pfostenschuss. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte komplettierte Böhm nach einer Flanke von Clemens Nielsen seinen Hattrick zum vorentscheidenden 0:3.

Nach dem Seitenwechsel gab es einige Möglichkeiten für Tellingstedt. Die größte hatte Leon Reitz, der aber an Nordmark-Keeper Jan Mathiesen scheiterte. In der Schlussviertelstunde ergaben sich noch etliche Satruper Konterchancen. Eine davon nutzte der kurz zuvor eingewechselte Ken Dikun in der 76. Minute zum 0:4-Endresultat.

Bereits am Sonnabend steht für den TSV Nordmark Satrup das nächste Punktspiel auf dem Programm. Um 14.30 Uhr tritt das Team von Trainer Bernd Hansen auf eigenem Platz gegen den Gettorfer SC an. um MTV Tellingstedt: Lemke - Domscheit, von Levern (46. Zimmermann), Heißenberg, Schippmann (67. Wieckhorst) - Schrum, Friedrichsen, Thiessen, Engel (46. Grill) - Holm, Reitz. Nordmark Satrup: Mathiesen - Reimer, S. Waterhues, Andresen - T. Hansen, Sellmer, L. Petersen, Goos, M. Petersen (61. Clausen) - Nielsen (67. Dikun), Böhm (78. Peters). Schiedsrichter: Schneider (Laboe). Zuschauer: 80. Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Böhm (16., 17., 45./+1), 0:4 Dikun (76.).