Artikel vom 06.05.2019

Gettorfer SC - TSV Nordmark Satrup

Gettorfer SC – TSV Nordmark Satrup 1:0 (0:0). Die Satruper traten mit dem letzten Aufgebot an. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit vielen Abschlüssen ohne etwas Zählbares. Die beste Möglichkeit der Gäste vergab nach Clausen-Flanke Danny Goos, der aus sechs Metern an GSC-Keeper Robin Biss scheiterte (6. Minute). Am gefährlichsten wurden die Platzherren bei Standards, aus dem Spiel heraus ließ die Satrup-Defensive keine Chancen zu. Nach zehnminütiger Gewitter-Unterbrechung fiel die Entscheidung in der 61. Minute – Yannick Wolf wurde in Szene gesetzt, spielte einige Gegenspieler aus, zog in die Mitte und traf zum 1:0. Wolf vergab das 2:0 ebenso wie Clemens Nielsen und Leif Peters mit Kopfbällen den möglichen Ausgleich. wsi

Aufstellung: Mathiesen - Malz, Jacobsen, Peters, Fritz - Lasse Petersen(85. Reimer), Clausen ,Nielsen, Goos - Luca Petersen, Dikun