Artikel vom 19.08.2019

Eidertal Molfsee - TSV Nordmark Satrup

SpVg Eidertal Molfsee – TSV Nordmark Satrup 3:2 (0:2). „Die haben drei Mal aufs Tor geschossen und drei Mal getroffen, insofern ist deren Sieg glücklich“, sagte Satrups Coach Bernd Hansen. Clemens Nielsen nutzte ein Clausen-Zuspiel zum 0:1 (5.), Ken Dikuns Seitfallzieher (22.) war etwas zu hoch angesetzt, Nielsen schoss drüber (24.). Mats Petersen schloss einen Konter mit dem 0:2 (47.) ab.

Alles lief nach Plan, aber es folgte die 50. Minute, in der Leif Peters beim Abwehrversuch den Ball mit der Hand spielte. Schiedsrichter Schmeling entschied auf Rote Karte und Strafstoß, den Jakob Urbat allerdings verschoss. Marvin Blümke verkürzte (61.), Justin Petersen glich aus (69.). Der Siegtreffer war Laslo Wanger vorbehalten (77.). Hansen ärgerlich: „Wir wurden nicht nur bei der Roten Karte, sondern auch bei einigen anderen Schiedsrichterentscheidung benachteiligt.“ wsi

Aufstellung: Mathiesen - Reimer, Waterhues, Peters, Jacobsen - Andresen, Lasse Petersen, Clausen, Mats Petersen - Nielsen(81. El-Kanj), Dkiun(57. Luca Petersen)