Judo

Judo

Jörg Falkowski




Tel.: 04633967271
mobil: 015735397669
E-mail:

Judo findet immer freitags von 18-21.30 Uhr in der neuen Halle an der Regenbogenschule in Satrup statt.

Judo für Kinder und auch für Erwachsene

Warum kommen Kinder zu uns? Weil sie selber gerne diesen rasanten Sport, den sie vielleicht in Fernsehfilmen kennengelernt haben, üben möchten. Weil sie von der Aussicht, jeden Gegner rasch und sicher besiegen zu können, begeistert sind.
Sie kommen aber auch weil Ärzte sie schicken. Denn keine andere Sportart kräftigt den Körper so sehr wie gerade Judo. Und auf Grund der Vielzahl der Techniken hat jeder, egal ob er groß oder klein, dick oder dünn ist, die Chance Erfolge zu erleben. Und die Kinder kommen, weil Schulpsychologen im Judo ein vorzügliches Mittel entdeckt haben, Angst
und Aggressionen abzubauen.
Im Kampf können die Kinder sich austoben. Und trotzdem ist es kein einfaches
Toben: der Judokampf ist etwas Besonderes, Kampf wohl, aber Kampf in Freundschaft, höflich begonnen – verneigen, höflich beendet- verneigen.
Das schließt nicht Temperament und Einsatz aus. Man kämpft nach festen Regeln, niemals brutal. Es strengt an, aber beruhigt.

Fallübungen

ein wichtiger Teil der Judo – Anfängerausbildung – geben Sicherheit, nicht
nur auf der Matte.

Gürtelprüfungen

in regelmäßigen Abständen zwingen auch zur geistigen Auseinandersetzung
mit dem Lehrstoff.

Viel Gymnastik

meistens in Form von Partnerübungen und der Judo-Bodenkampf bilden
den jungen Körper optimal aus.
Jungen und Mädchen ab sechs Jahren werden von unserem Lehrer, der sich
mehr als Pädagoge denn als Trainer sieht, in den Kindergruppen nachmittags
unterrichtet.