SG Oldenswort-Witzwort - TSV Nordmark Satrup
12.05.2018

Oldenswort-Witzwort – Nordm. Satrup 0:2 (0:2)Die Gastgeber boten eine couragierte Leistung gegen den Favoriten, doch führten zwei unglückliche Gegentore die Oldensworter auf die Verliererstraße. Satrup ging in der 13. Minute in Führung: Patrick Hanisch hatte einen ersten Schuss zunächst abgewehrt. Satrups Christian Döhrwaldt setzte aber nach und brachte den Ball wieder in die Mitte, wo die Kugel von Hanischs Bein ins eigene Netz abgefälscht wurde. Die Heimelf zeigte großen Einsatz in der Abwehr, Satrups 49-Tore-Sturm Ken Dikun und Daniel Matthiesen kam nicht zum Zug. Dafür traf Satrups Bester Lasse Petersen zum 2:0 (44.), nachdem die Nordfriesen den Ball nach einem Freistoß nicht unter Kontrolle bekamen. Pech hatte Michael Schmidt, der nach einem Alleingang mit einem Lupfer das Satruper Tor knapp verfehlte. In der Schlussphase machte sich Kräfteverschleiß bei den Hausherren bemerkbar, so dass es beim 0:2 blieb.
Aufstellung: J.Mathiesen -Reimer, Peters, Thomsen, Hemmersbach – Hoffmann-Timm(68. Andresen),Petersen, Clausen, Döhrwaldt – D.Matthiesen (73, Nielsen), Dikun (81. Goos)