Es geht endlich wieder LOS, am Fr.08.09.2017 starten wir nach langer Sommerpause.
Wir freuen uns auf Euch !


Kinderturnen

Kontakt

Jens Röth

Glücksburger Straße 62a
24986 Satrup

Tel.: 04633 / 966 885
mobil: 0173 / 24 64 294
E-mail:

Neues vom Kinderturnen beim TSV Nordmark Satrup

Mein Name ist Jens Röth, ich bin Physiotherapeut, Übungsleiter mit C – Lizenz im Bereich Kinderturnen und Eltern-Kind / Kleinkinderturnen.
Vater zweier Kinder im Alter von zehn und zwölf Jahren.

Während des Turnens werden mich Hendrik, Levke und Joris unterstützen !

Unser Angebot für Sie und Ihre Kinder

Abenteuersport für Kids

Kooperation mit der OGS
Freitags 14:00 bis 15:00
neue Halle Regenbogenschule

Zielgruppe im Abenteuersport für Kids sind Mädchen und Jungen der 1. bis 4. Klasse.

In Zusammenarbeit mit der offenen Ganztagschule der Regenbogenschule Satrup werden Kinder spielerisch, motorisch und kognitiv gefördert. Wir erweitern das bereits Erlernte an Geräten und beim freien Spiel.. Hier haben die Kids Mitspracherecht in der Gestaltung des Abenteuersports.

Kleinkinderturnen

Freitags 15:00- 16:00 Uhr
neue Halle Regenbogenschule

Zielgruppe für das Kleinkinderturnen sind Kinder im Alter von 3-4 Jahren.

Die Kinder erobern erstmals ohne Eltern die Sporthalle. Mit vielfältigen und abwechlungsreichen Angeboten wird die Turnstunde zu einer neuen Erlebniswelt. Ziel ist es die vorhandenen Fertigkeiten der Alltagsmotorik zu verbessern sowie das Bewegungsrepertoire der Kinder zu erweitern.

Eltern-Kind-Turnen

Feitags 16:15-17:00 Uhr
neue Halle Regenbogenschule

Zielgruppe des Eltern-Kind-Turnens sind alle Kinder von ca- 1-3 Jahren.

Die Kinder lernen gemeinsam mit ihren Eltern und anderen Familien die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hierbei steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrung mit und ohne Materialien/Geräte(n) im Vordergrund.

Kinderturnen

Freitags 17:00 bis 18:00 Uhr
neue Halle Regenbogenschule

Zielgruppe im Kinderturnen sind Kinder im Alter von 5-6 Jahren.

Das Turen an und mit den Geräten wird erlebnisorientiert, beispielweise über Bewegungs- und Übungslandschaften vermittelt. Durch den erwerb einer motorischen Grundlagenausbildung werden die Kinder bestens auf andere Sportarten vorbereitet.

Mit sportlichem Gruss

Jens Röth