TSV Nordmark Satrup - SV Dörpum
28.10.2017

TSV Nordmark Satrup – SV Dörpum 2:2 (2:0) Dem Tabellenstand entsprechend, übernahmen die Gastgeber sofort die Initiative, während die Nordfriesen tief gestaffelt standen. Was zunächst nichts half, weil Timo Andresen per Kopfball nach Clausen-Flanke früh das 1:0 glückte (3.). Nach sehenswertem Angriff über Jannik Sellmer und Ken Dikun erhöhte Danny Goos auf 2:0 (10.). Sebastian Clausens Volley-Abnahme parierte SV-Keeper Hauke Prochnow (12.). Dikun verzog freistehend (25.). Clausen, Dikun und Döhrwaldt (30.) hatten eine Dreifach-Chance. Kommentar von Co-Trainer Sven Petersen: „Das war unsere beste erste Halbzeit in dieser Saison.“ Nach dem Wechsel wendete sich das Blatt. Aus einem Fehlpass resultierte der Anschlusstreffer von Momme Petersen (51.). Danach hatten die Hausherren dennoch Chancen. Dikun scheiterte alleine vor Prochnow (58.), Sellmer traf die Latte (70.). „Und aus dem Nichts“, so Petersen, gelang Henrik Möllgaard der Ausgleich (74.). Goos scheiterte an Prochnow (78.).
Aufstellung: J:Mathiesen – Ottsen, Thomsen, Peters, Jacobsen – Clausen, Andresen, Goos, Döhrwaldt(65. Siebert) – Sellmer(81. Böhm), Dikun