TSV Nordmark Satrup - SIF Schleswig
23.09.2017

TSV Nordmark Satrup – Schleswig IF 2:0 (2:0) Die Hausherren hatten im ersten Abschnitt weitaus mehr Möglichkeiten. Schon der frühe Treffer von Ken Dikun nach einem Ballgewinn von Christian Hoffmann-Timm spielte ihnen in die Karten (1.). Daniel Matthiesen hätte erhöhen können, aber er schoss aussichtsreich über den Kasten (32.) und scheiterte mit einem Freistoß an SIF-Keeper Kenny Koch (33.). Vier Minuten später gelang Danny Goos nach Dikun-Pass das 2:0. In der 42. Minute traf Matthiesen mit einem 25-Meter-Schuss nur den Pfosten. Die beste und einzige Chance der Gäste hatte Tobias Rückauf, der aus der Drehung nur die Latte traf (45.). Nach dem Wechsel gefror den Satrup-Fans der Torschrei auf den Lippen, weil ein Treffer von Dikun (58.) wegen einer zumindest umstrittenen Abseitsposition nicht gegeben wurde. In der Folgezeit ereignete sich nicht mehr viel.
Aufstellung: J. Mathiesen – Hemmersbach (58. Nielsen), Andresen, Thomsen, Jacobsen – Reimer, Clausen, Goos (66. Böhm), Hoffmann-Timm (73. Wintschel) – D. Matthiesen, Dikun