FC Wiesharde - TSV Nordmark Satrup
04.11.2017

FC Wiesharde – TSV Nordmark Satrup 0:3 (0:1) Die Handewitter fanden gut in die Partie, setzten die Angeliter frühzeitig unter Druck, so dass diese nicht ihr gefährliches Kombinationsspiel aufziehen konnten. Dennoch konnten sie das 0:1 von Daniel Matthiesen nach einem Stellungsfehler in der Abwehr nicht verhindern (21.). Zunächst steckten sie diesen Rückstand ganz gut weg und schöpften Hoffnung, als Matthiesen einen von Christoph Ernst verursachten Foulelfmeter verschoss (35.). Mit Beginn der zweiten Hälfte wurden die Gäste immer stärker. Auch das 0:2 von Ken Dikun, der ein Missverständnis der FC-Abwehr nutzte, brachte den Satrupern Sicherheit (48.). Bei den Platzherren ging nicht mehr viel nach vorne. Spätestens mit dem zweiten Treffer per Sonntagsschuss von Matthiesen, seinem 13. Saisontor, war die Partie entschieden. FC-Coach Fabian Bebensee: „Wir hatten uns viel vorgenommen, aber Satrup hat verdient gewonnen.“
Aufstellung: J.Mathiesen – Ottsen, Jacobsen(77.Hemmersbach), Thomsen, Peters – Clausen, Hoffmann-Timm, Andresen, Goos – D.Matthiesen(77.Döhrwaldt), Dikun(70.Böhm)